Spielpatenschaft – was ist das eigentlich?

Ihre Tochter, Enkelin oder Nichte spielt beim TSV Birkenau Handball? Ihnen gefällt, was die Mädels Woche für Woche zeigen, Sie fiebern gerne mit und haben Spaß daran, Erfolge mit Ihnen zu teilen? Sie haben sich aber auch schon mal gefragt, wie Sie der Mannschaft etwas Gutes tun können, ohne eine dauerhafte Verpflichtung eingehen zu müssen aber gleichzeitig sicher sein wollen, dass eine eventuelle Unterstützung der Mannschaft Ihrer Tochter, Enkelin oder Nichte direkt zugutekommt?

Genau aus diesem Grund haben die Verantwortlichen der weiblichen Abteilungsleitung und Mädels fördern die Möglichkeit der Spielpatenschaft geschaffen.

Bei einer Spielpatenschaft unterstützen Sie direkt eine Mannschaft. Sie entscheiden selbst, ob Sie je erzieltem Tor unserer Mädels 50 Cent oder einen Euro oder einen anderen Betrag spenden. Besonders motiviert die Mädels wenn im Falle eines Sieges der Betrag verdoppelt wird, oder wenn alle Feldspielerinnen einer Mannschaft in dem betreffenden Spiel ein Tor erzielen der gespendete Betrag aufgerundet wird. Und das Gute dabei – der gesamte Betrag fließt direkt in die jeweilige Mannschaftskasse! Und sofern Sie einverstanden sind erwähnen wir Sie natürlich gerne als Spielpaten im darauffolgenden Spielbericht auf der Homepage der weiblichen Handballabteilung.

Sie wollen mehr über die Spielpatenschaft wissen? Dann stehen Ihnen Heiko Müller und  Frank Buckenauer von Mädels fördern gerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.