Vorstandssitzung 1/2013

vorstandAm 08.01.2013 um 20 Uhr traf sich der Vorstand des Fördervereins zu seiner ersten turnusmäßigen Sitzung nach der Vereinsgründung am 12.12.2012. Nach einem kurzen Rückblick auf die bisherigen Aktivitäten seit der Gründungsversammlung wurde die Mitgliederentwicklung, der Stand der Konzeption des Flyers für den Förderverein und des Internetauftrittes besprochen. Die Vorgehensweise zum geplanten Informationsgespräch mit der weiblichen B- und A-Jugend sowie verschiedene Werbemaßnahmen wurden diskutiert. Das ursprünglich für den 26.01.2013 geplante Ideenfrühstück wurde aus terminlichen Gründen auf den 16.02.2013 verlegt. In groben Zügen wurde auf den Jahreskalender für 2013 eingegangen und verschiedene Ideen zu Veranstaltungen und Aktionen wurden gesammelt. Gegen 23 Uhr wurde die Sitzung geschlossen.

1. Vorstandssitzung am 08.01.2013

vorstandDie erste Vorstandssitzung findet am 08.01.2013 um 20:00 Uhr im Vereinshaus Pizzeria Da Gianni, Birkenau statt.

TSV-Eltern gründen Förderverein

vorstandHeute Nacht war es soweit – um Punkt 0:12 Uhr, am 12.12.12, wurde der Förderverein zur “Förderung des weiblichen Handballsports in Birkenau” von Eltern aus dem weiblichen Handballbereich des TSV Birkenau gegründet. Insgesamt 14 Gründungsmitglieder waren Zeuge, wie der Vorsitzende Steffen Hoffmann das Glas erhob und freudestrahlend den Verein als gegründet bezeichnen konnte. „1. Vorstandssitzung am 08.01.2013“ weiterlesen

Gründung

vorstandAm 12.12.12 um Punkt 0:12 Uhr war es soweit! Der Förderverein zur “Förderung des weiblichen Handballsports in Birkenau” von Eltern aus dem weiblichen Handballbereich des TSV Birkenau wurde gegründet. Insgesamt 14 Gründungsmitglieder waren Zeuge, wie der Vorsitzende Steffen Hoffmann das Glas erhob und freudestrahlend den Verein als gegründet bezeichnen konnte.

Der Förderverein hat es sich zum Zweck gemacht, den weiblichen Handball in Birkenau und damit die jungen Talente des TSV Birkenau zu fördern. Neben einer finanziellen Unterstützungsleistung der Abteilung soll sich vorrangig um die außerhandballerischen Belange der Mädels von E-Jugend bis Seniorinnen gekümmert werden, d.h. die Verantwortlichen planen Bewerbungstrainings, die Vermittlung von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen sowie Veranstaltungen zu weiteren bestimmen Themen, welche die Mädels mitbestimmen können, um ein möglichst breites Spektrum abdecken zu können.